Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Norinvest Holding AG weist für das erste Halbjahr 2010 einen Nettoumsatz von 14,8 Mio CHF und einen Verlust von 1,0 Mio CHF. Der Verlust sei insbesondere auf Goodwill-Abschreibungen zugekaufter Unternehmen zurückzuführen, schreibt Norinvest in der Mitteilung vom Mittwochabend. Im ersten Semester 2009 lag der Umsatz bei 12,3 Mio CHF und der Verlust bei 3,2 Mio CHF.
Der Norinvest Gruppe gehört seit Anfang 2010 die Banque de Patrimoines Privé Genève BPG SA sowie die Banque Cramer & Cie SA (100%) und die Golay-Buchel Holding SA (68,91%) an.
Das Eigenkapital der Gruppe belief sich per Ende Juni auf 72,4 Mio CHF. Der Anteil an der Bilanzsumme betrage dabei 18,3%.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???