Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die krisengeschüttelte britische Bank Northern Rock kommt nur langsam wieder auf die Beine und bleibt weiter in der Verlustzone. Im vergangenen Jahr musste die komplett verstaatlichte Bank einen Verlust von 257,5 Millionen Pfund (285,1 Millionen Euro) vor Steuern hinnehmen, wie sie am Mittwoch in London mitteilte. Im Jahr vorher waren es allerdings noch 1,36 Milliarden Pfund gewesen. Weil die Verluste geringer ausfielen, werde man trotz Krise Boni von insgesamt 14,9 Millionen Pfund an Mitarbeiter auszahlen, hiess es.
Die Hypothekenbank Northern Rock war noch vor dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008 komplett verstaatlicht worden. Im vergangenen Oktober billigte die EU-Kommission die Aufspaltung des Geldhauses in eine "gute Bank" zur Weiterführung der Geschäfte und eine sogenannte "Bad Bank" für Schrottpapiere. Derzeit wird nach einem Käufer für den guten Teil gesucht./gü/DP/gr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???