Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Meldung erweitert ab zweitem Absatz)
Zürich (awp) - Die Novartis AG hat in einer Phase-III-Studie mit dem Impfstoff 4CMenB im Vorbeugen gegen die Meningokokken-B-Krankheit bei Kleinkindern gute Resultate erzielt. Im Test bei 3'600 Kindern seien die primären Endpunkte erreicht worden, teilte Novartis am Sonntag mit. Die Studiendaten hat Novartis an der International Pathogenic Neisseria Conference (IPNC) im kanadischen Banff präsentiert. Weitere Daten aus der Phase-III-Studie werden im Herbst erwartet.
Der primäre Endpunkt sei die Stärke der Immunreaktion auf drei Impfungen sowie die Verträglichkeit gewesen, heisst es weiter. Dabei seien die Impfungen zusammen mit Routine-Impfungen erfolgt.
Das Phase-III-Programm wird mit Neugeborenen, Kleinkindern, Jugendlichen und Erwachsenen durchgeführt. Bereits in den Phase-II-Tests bei Erwachsenen hatte sich der Impfstoff als wirksam und im Allgemeinen gut verträglich erwiesen.
Die jüngst vorgestellten Testdaten werden von Andrew C. Weiss von der Bank Vontobel als "ermutigend" beurteilt. Weitere Ergebnisse aus Phase-III-Studien erwartet er im Herbst. Weiss rechnet damit, dass Novartis noch dieses Jahr einen Zulassungsantrag fürd 4CMenB in Europa stellen wird. In den USA seien die Gespräche für Phase-III-Tests noch im Gang.
Weiss schätzt den unbereinigten Spitzenumsatz auf 2 Mrd CHF. Dabei geht er von einer Erfolgswahrscheinlichkeit von 50% aus. Vontobel bewertet die Novartis-Aktie mit "Hold" (Kursziel: 59 CHF).
Um 09.45 Uhr notiert die Novartis-Aktie um 0,5% höher auf 55,45 CHF. Der SMI legt um 0,4% zu; Roche GS verlieren um 0,6%.
mk/ra/rt/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???