Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Novartis hat im russischen St. Petersburg mit dem Bau einer pharmazeutischen Produktionsanlage begonnen. Die Grundsteinlegung erfolgte am Donnerstag in Beisein der russischen Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung, wie Novartis gleichentags mitteilte.
Der Bau der Anlage in der Sonderwirtschaftszone Novoorlovskaya soll 2014 abgeschlossen sein, heisst es in der Mitteilung. Die hochmoderne Anlage für innovative Pharmazeutika und hochwertige Generika solle über 350 hochqualifizierte Mitarbeitende beschäftigen und rund 1,5 Mrd Einheiten pro Jahr produzieren.
Die Anlage ist laut Novartis Teil von mehrjährigen Investitionen des Schweizer Pharmakonzerns in Russland in Höhe von 500 Mio USD. Die Mittel sollen in die drei Kernbereiche lokale Produktion, Kollaborationen in der Forschung und Entwicklung sowie in die Entwicklung eines staatlichen Gesundheitswesens in Russland fliessen.
tp/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???