Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Novartis hat von der EU-Kommission die Marktzulassung für den Blutdrucksenker Rasilamlo erhalten. Dabei geht es die Behandlung von Patienten, deren hoher Blutdruck nicht mit Aliskiren (Markenname Rasilez) oder Amlodipin alleine kontrolliert werde, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Rasilamlo ist die Kombination der beiden Wirkstoffe in einer Pille.
Zuvor wurden Studien mit mehr als 5'000 Patienten durchgeführt, die unter leichtem bis schweren Bluthochdruck leiden. Die Daten hätten gezeigt, dass Rasilamlo den Blutdruck stärker senken könne als Rasilez oder Amlodipin alleine, so der Pharmakonzern weiter.
cc/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???