Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Meldung um Details erweitert)
Basel (awp/sda) - Der Basler Pharmakonzern Novartis will in Grossbritannien rund 500 Stellen streichen. Die Produktion am Standort Horsham in West Sussex soll geschlossen und künftig auf dem Campus südwestlich von London nur noch im Bereich Atemwege geforscht werden, wie das Unternehmen am Mittwoch bekanntgab. Aber auch ein Teil der Forschung und Entwicklung (F&E) wird an andere Standorte verlegt.
Novartis beschäftigt in Horsham rund 950 seiner insgesamt mehr als 3'500 Mitarbeiter im Vereinigten Königreich. 330 Mitarbeiter sind in der Atemweg-Forschung tätig. Der Stellenabbau soll in einem Zeitraum von zwei Jahren erfolgen. Novartis bietet den betroffenen Mitarbeitern Unterstützung an. Weltweit hat Novartis rund 119'000 Beschäftigte.
An den Produktionsstätten in Grimsby, Liverpool und Dundee soll festgehalten werden, so die Mitteilung weiter.
rt/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???