Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Mittwoch von hohem Niveau aus leicht nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete im frühen Handel 121,80 US-Dollar. Das waren 42 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 20 Cent auf 108,14 Dollar.
Trotz der leichten Verluste rangiert Brent-Öl in der Nähe seines Zweieinhalb-Jahreshochs. Zuletzt hatte jedoch die chinesische Geldpolitik belastet. Am heutigen Mittwoch tritt eine Zinserhöhung in Kraft, die die Notenbank Chinas am Dienstag bekanntgegeben hatte. Es ist die zweite Erhöhung in diesem Jahr und die vierte im aktuellen Straffungszyklus. Die Lage im Öl-Staat Libyen ist unterdessen weiter festgefahren. Ein Gesprächsangebot des libyschen Diktators Gaddafi wurde von den Rebellen abgelehnt./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???