Navigation

OIL/Ölpreise gefallen

Dieser Inhalt wurde am 12. Mai 2010 - 07:24 publiziert

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Mittwoch erneut gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juni kostete im asiatischen Handel 75,47 US-Dollar. Das waren 90 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent gab um 49 Cent auf 80,00 Dollar nach.
Händler begründeten die schwächere Verfassung mit der wieder etwas verflogenen Euphorie über das EU-Rettungspaket. Der Markt hat sich laut Händlern noch keine endgültige Meinung zum Rettungspaket vom Wochenende gebildet. Und so lange blieben die Märkte sehr schwankungsanfällig. In diesem Umfeld tendierten auch Rohstoffe zumeist schwächer.
jha/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?