Navigation

OIL/Ölpreise stabilisieren sich nach deutlichen Vortagesverlusten

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2009 - 07:40 publiziert

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag nach ihren deutlichen Vortagesverlusten stabilisiert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der amerikanischen Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Dezember stieg im asiatischen Handel auf 78,78 US-Dollar. Das sind 9 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent kletterte um 10 Cent auf 77,36 Dollar.
Der US-Ölpreis war am Montagnachmittag stark unter Druck geraten und unter die Marke von 79 Dollar gefallen, nachdem er zuvor zeitweise noch über 81 Dollar notiert hatte. Fallende Aktienmärkte und ein steigender Dollar hatten den Markt belastet. Nun wartet der Markt laut Händlern Konjunktur- und Unternehmensdaten ab, um weiteren Aufschluss über die Lage der US-Wirtschaft zu erhalten./js/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?