Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK/LONDON/WIEN (awp international) - Die Ölpreise sind am Montag vor dem Hintergrund der jüngsten Verschärfung der Schuldenkrise in der Eurozone kräftig eingebrochen. Die Anleger wollen vorerst kein Risiko an den Rohstoffmärkten eingehen, erklärten Händler die fallenden Preise beim Rohöl. Im späten Nachmittagshandel rutschte der Preise für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Auslieferung im Juli um 3,07 US-Dollar auf 109,32 Dollar. Zur gleichen Zeit verbilligte sich Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) ebenfalls mit Auslieferung im Juli um 3,28 Dollar auf 96,82 Dollar.
Experten der Commerzbank sprechen von einer "Risikoaversion" der Anleger, die für eine Talfahrt der Ölpreise zum Wochenauftakt gesorgt habe. Auslöser sei eine erneute Verschärfung der Schuldenkrise in der Eurozone gewesen. Am Freitag hatte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit Griechenlands um drei Stufen gesenkt und damit die Unsicherheit der Investoren an den Finanzmärkten weiter verstärkt.
Neben der Schuldenkrise sehen Experten aber auch die hohen Benzinpreise als Ursache für den jüngsten Einbruch der Ölpreise. Laut der jüngsten Schätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) wird das Wachstum des Ölverbrauchs 2011 deutlich nachlassen. Zum ersten Mal seit Monaten reduzierte die IEA im Mai ihre Verbrauchsschätzung für Erdöl. Hauptursache für die schwächere Nachfrage nach Rohöl ist insbesondere der hohe Benzinpreis, schreiben Experten der UniCredit. In vielen Ländern sei der Benzinpreis bereits wesentlich höher als zu dem Zeitpunkt, als Rohöl sein Rekordhoch erreichte. Gründe seien die hohen Raffineriemargen und Steuererhöhungen.
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) gab ebenfalls nach. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Montag kostete ein Barrel (159 Liter) am Freitag im Durchschnitt 107,42 US-Dollar. Das waren 46 Cent weniger als am Donnerstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells./jkr/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???