Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage vor der mit Spannung erwarteten Vertrauensfrage der Regierung in Griechenland vorerst beendet und leicht zugelegt. Im asiatischen Handel verteuerte sich ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August um 15 Cent auf 111,84 US-Dollar. Der Preis für ein Fass Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 63 Cent auf 94,26 Dollar.
An den Rohstoffmärkten gebe es wieder etwas Optimismus, dass die schwere Schuldenkrise in der Eurozone doch noch überwunden werden kann, hiess es von Experten. Das habe die Talfahrt der Ölpreise vorerst bremsen können. In Griechenland ist heute der Tag der Entscheidung: Die Regierung des griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou stellt am späten Abend im Parlament die Vertrauensfrage. Zuvor hatten die Euro-Finanzminister ihren Druck auf das Land verstärkt. Ohne neues Sparpaket werde Athen kein neues Geld bekommen./jkr/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???