Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Dienstag weiter nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete im frühen Handel 121,34 US-Dollar. Das waren 27 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Mai-Lieferung sank um 49 Cent auf 106,63 Dollar.
Bereits zu Wochenbeginn hatten die Ölpreise deutlich nachgegeben. Händler verwiesen vor allem auf die drohende Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA seitens der grössten Ratingagentur Standard & Poor's als Belastungsfaktor. Zudem herrscht am Markt die Sorge vor, die hohen Ölpreise könnten die Rohölnachfrage bremsen. Unterstützend wirken auf der anderen Seite die anhaltenden Unruhen in der arabischen Welt, allen voran in Libyen./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???