Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

OIL/Preise kaum verändert - Robustes chinesisches Wachstum stützt kaum

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Freitag im asiatischen Handel kaum bewegt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Mai lag im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag unverändert bei 122,00 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um vier Cent auf 108,15 Dollar.
Das robuste Wirtschaftswachstum in China habe die Ölpreise kaum gestützt, sagten Händler. Die chinesische Wirtschaft war im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,7 Prozent gewachsen. Damit wurden die Erwartungen von Volkswirten übertroffen. Die Daten signalisierten eine weiter wachsende Ölnachfrage im bevölkerungsreichsten Land der Welt, sagten Händler. Auf der anderen Seite sprächen die Daten jedoch für weiter steigende Leitzinsen in China, was die Nachfrage eher dämpfen würde./jsl/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.