Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Zum Wochenschluss würden einige Anleger die jüngsten Preisrückgänge beim Rohöl als günstige Einstiegsgelegenheit nutzen, hiess es von Händlern. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Auslieferung im Juli kostete am frühen Morgen 111,63 US-Dollar und damit 21 Cent mehr als am Vortag. Zeitgleich verteuerte sich US-Rohöl der Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Juli um 30 Cent auf 99,23 Dollar.
Nach einer rasanten Talfahrt im Zuge der Schuldenkrise in der Eurozone und überraschend schwachen Konjunkturdaten aus den USA rutschten die Ölpreise seit Beginn des Monats rund 15 Prozent nach unten, bevor sie sich im Verlauf der Woche wieder stabilisieren konnten. Experten rechnen auch in der kommenden Woche weiter mit einer leichter Erholung der Ölpreise./jkr/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

???source_awp???