Navigation

OIL/US-Ölpreis weitet Verluste aus

Dieser Inhalt wurde am 27. November 2009 - 07:20 publiziert

SINGAPUR (awp international) - Der US-Ölpreis hat am Freitagmorgen seine Verluste ausgeweitet. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar kostete im frühen Handel 75,27 US-Dollar. Das waren 2,69 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Donnerstag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent fiel indes um 60 Cent auf 76,39 Dollar. Damit konnte Brent seine Verluste vom Vorabend etwas eingrenzen.
Händler verwiesen auf die Finanzprobleme des Emirats Dubai. Angesichts der Unsicherheit hätten wohl viele Marktteilnehmer die Gewinne des jüngsten Ölpreisanstiegs mitgenommen. Zudem drückten enttäuschende Daten aus der japanischen Volkswirtschaft, dem drittgrössten Ölverbraucher der Welt, auf den Ölpreis./stb/gr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?