Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Olympische Austragungsorte Vorbereitung auf Winterspiele in Graubünden

In der Schweiz wurden bereits zwei Mal olympische Winterspiele durchgeführt, nämlich 1928 und 1948 im Südostschweizer Wintersportort St. Moritz. 2022 könnten in Graubünden erneut Winterspiele stattfinden, sollten sich die Anhänger durchsetzen.

Am 3. März entscheiden die Stimmbürger des Kantons über eine Kandidatur, welche die Schweiz zu riesigen Investitionen in Infrastruktur für die Austragung der Spiele verpflichten würde. swissinfo.ch blickt zurück auf die früheren Spiele und geht der Frage nach, welche Einrichtungen für ein Wintersport-Event dieser Dimension nötig wären. (SRF/swissinfo.ch)

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.