Navigation

Orior/IPO: Mehrzuteilungs-Option wurde vollumfänglich ausgeübt

Dieser Inhalt wurde am 06. Mai 2010 - 08:42 publiziert

Zürich (awp) - Bei der Orior AG hat im Zusammenhang mit der Platzierung von Namenaktien anlässlich des IPO die Credit Suisse die Mehrzuteilungs-Option ausgeübt. Konkret habe die Bank als Global Coordinator und Bookrunner im Namen des Bankensyndikats gestern die Mehrzuteilungs-Option von 513'750 Namenaktien vollumfänglich ausgeübt, hiess es am Donnerstag in einer Mitteilung.
Einschliesslich der im Rahmen der Mehrzuteilungs-Option zugeteilten Namenaktien wurden insgesamt 3'938'750 Namenaktien der Orior platziert, was einem Emissionsvolumen von 189 Mio CHF entspricht und in einem Free Float von ungefähr 66% resultiert.
Die der Mehrzuteilungs-Option zugrunde liegenden 513'750 Namenaktien stammen aus dem Bestand von Capvis. Damit bleibt die Anzahl ausgegebener Aktien unverändert bei 5'925'000 Namenaktien.
ps/ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?