Navigation

Pernod Ricard übertrifft Expertenerwartungen - Anhebung der Jahresprognose

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 09:01 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Spirituosen-Hersteller Pernod Ricard hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres die Erwartungen von Branchenexperten übertroffen und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Der Umsatz betrage 1,54 Milliarden Euro, verglichen mit 1,35 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum, teilte Pernod Ricard am Donnerstag in Paris mit. Branchenexperten hatten mit einem Erlös von 1,45 Milliarden Euro gerechnet. Die Verkaufszahlen wuchsen auf vergleichbarer Basis um 16 Prozent und übertrafen damit die Expertenprognosen von 11 Prozent.
Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen nun, die Profitabilität aus dem fortgeführten Geschäft mit Marken wie Absolut Wodka und Martell Cognac um 3 Prozent zu steigern. Zuvor hatte Vorstandschef Pierre Pringuet nur 1 bis 3 Prozent Wachstum in Aussicht gestellt. Als Gründe für das positive Ergebnis nannte der Spirituosen-Hersteller eine deutlich gestiegene Nachfrage aus neuen Märkten wie Vietnam, Indien und China sowie eine Erholung des Konsums in den Kernmärkten USA, Russland und dem Duty-Free-Geschäft./hosvdp/tw/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?