Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STUTTGART (awp international) - Porsche will trotz möglicher Marktverwerfungen aufgrund der Situation in Japan am Zeitplan für die geplante Kapitalerhöhung festhalten. "Wenn man es sich aussuchen könnte, würden wir uns ein anderes Umfeld als das Aktuelle aussuchen", sagte Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch auf der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag in Stuttgart. Er sehe aber keinen Grund von den Planungen abzuweichen. Porsche will bis Ende Mai eine Kapitalerhöhung über insgesamt 5 Milliarden Euro durchziehen. Ein Aufschub ist wegen laufender Fristen nicht möglich. Die Hauptversammlung hatte den Plänen im vergangenen November zugestimmt./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???