Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Portugal nimmt 1,645 Mrd Euro auf - Rendite weniger gestiegen als befürchtet

LISSABON (awp international) - Das hoch verschuldete Euro-Land Portugal hat am Freitag erfolgreich 1,645 Milliarden Euro am Anleihemarkt aufgenommen. Die Auktion einer einjährigen Anleihe war 1,4-fach überzeichnet, teilte die portugiesische Finanzagentur (IGCP) am Freitag mit. Die Rendite stieg zwar deutlich auf 5,793 Prozent an. Volkswirte hatten aber mit einem noch höheren Wert gerechnet. Bei der letzten vergleichbaren Auktion im Juli vergangenen Jahres hatte der Wert noch bei 3,159 Prozent gelegen. Die erfolgreiche Auktion deutet laut Beobachtern darauf hin, dass sich Portugal in diesem Monat am Markt refinanzieren kann.
Portugal gilt als nächster Kandidat für den Euro-Rettungsfonds EFSF. Zuletzt waren die Renditen am Markt auf neue Rekordstände gestiegen, nachdem die portugiesische Regierung zurückgetreten war und das vierte Sparpaket im Parlament gescheitert war. Bis zur Wahl Anfang Juni kann Portugal jedoch noch keine Hilfen beantragen, da die geschäftsführende Regierung kein Abkommen mit der Europäischen Union und dem Internationalem Währungsfonds (IWF) aushandeln kann./RX/jsl/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.