Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der britische Ölkonzern BP steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Zuschlag für die milliardenschwere Übernahme von Förderaktivitäten des kleinen US-Konkurrenten Devon Energy . Die Transaktion mit einem Volumen von mehr als 5 Milliarden Dollar könnte schon in wenigen Tagen verkündet werden, berichtete das "Wall Street Journal" (Donnerstag) unter Berufung auf mit den Vorgängen vertraute Quellen. Damit würde BP seine Vormachtstellung bei der Ölförderung im Golf von Mexiko untermauern und sich zugleich Ölquellen vor der Küste Brasiliens sichern. Zudem geht es um Aktivitäten in Kanada und China.
Devon hat allein nicht die finanzielle Kraft, diese Vorkommen zu erschliessen, und will sich auf die Ölförderung an Land in Nordamerika konzentrieren. Das Bieterrennen sei allerdings noch nicht endgültig zu Gunsten von BP entschieden, berichtete die Zeitung. Auch Konkurrenten wie die Gesellschaft China National Offshore Oil und US-Ölmulti Chevron Corp. hätten noch Chancen./nl/ep/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???