Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Die US-Grossbank Citigroup hat einem Pressebericht zufolge den Verkauf ihrer Onlinebank Egg eingeleitet. Citi führe bereits seit einiger Zeit informelle Gespräche mit potentiellen Käufer wegen Egg und bereite nun den Verkaufsprozess vor, zitiert die "Financial Times" (FT/Mittwoch) mit der Sache vertraute Personen. Der Verkaufsprozess werde wahrscheinlich nach den Sommermonaten beginnen.
Interesse für die Onlinebank Egg dürften der Zeitung zufolge aus Grossbritannien sowie internationalen Gruppen wie etwa der spanischen Bank Santander und Tescos Metro Bank kommen. Der grösste Konkurrent Virgin Online habe bereits signalisiert, keine Kaufabsichten zu verfolgen. Die Citigroup hatte die Onlinebank Egg im Jahr 2007 vom britischen Versicherer Prudential für 575 Millionen britische Pfund erworben.
Citi habe sich zu den Spekulationen nicht äussern wollen, hiess es weiter. Die Bank habe aber bestätigt, sich von nicht zum Kerngeschäft gehörende Bereiche trennen zu wollen. Insgesamt will Citi Geschäftsbereiche mit einer Bilanzsumme von mehr als 800 Milliarden US-Dollar verkaufen. Die Citigroup war im Zuge der Finanzkrise in Schieflage geraten und musste sich in die Arme des Staates retten. Der Staat hält noch rund 18 Prozent an der Bank./mne/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???