Navigation

PRESSE/DE/Chemiebranche reduziert Kurzarbeit - Leichte Erholung bei Unternehmen

Dieser Inhalt wurde am 07. Oktober 2009 - 22:10 publiziert

Hamburg (awp international) - Die deutsche Chemieindustrie hat im dritten Quartal einem Pressebericht zufolge ihre Kurzarbeit deutlich zurückgefahren. Sie werde nur noch vereinzelt und in bestimmten Sparten eingesetzt, wie eine Umfrage der "Financial Times Deutschland" (Donnerstag) ergab. Die chemische Industrie beliefert eine Reihe anderer Wirtschaftszweige mit Vorprodukten und gilt daher als ein wichtiger Frühzykliker, der Hinweise auf die allgemeine konjunkturelle Entwicklung gibt. Viele Unternehmen, wie Lanxess , Altana oder Wacker Chemie , begründeten die reduzierte Kurzarbeit damit, dass sie zuletzt klare Erholungstendenzen registriert hätten. Experten warnten aber vor Euphorie./nl/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?