Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BREMEN (awp international) - In der Schifffahrt könnte sich nach Medieninformationen eine millionenschwere Fusion anbahnen. Die Bremer Reederei Beluga Shipping, Weltmarktführer unter den Schwergutreedereien, will nach einem Bericht des des "Weser-Kuriers" (Freitag) den US-amerikanischen Konkurrenten Intermarine übernehmen. Eine Sprecherin von Beluga sagte dazu am Donnerstagabend: "Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich dazu keinen Kommentar abgeben."
Nach Informationen der Zeitung sollen die Verhandlungen bereits weit fortgeschritten sein. Intermarine gehört mehrheitlich dem US-Investmentfonds New Mountain Capital.
Beluga Shipping hatte zuletzt für die Finanzierung neuer Schiffe den US-Finanzinvestor Oaktree Capital an Bord genommen. Das US-Unternehmen wollte einen dreistelligen Millionenbetrag in die Reederei investieren und sollte im Gegenzug einen Minderheitsanteil an der Beluga-Flotte erhalten./sto/DP/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???