Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Newave Energy Holding SA sieht positive Effekte der voranschreitenden Konsolidierung im Markt für unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV). "Grundsätzlich sehe ich jede Fusion von zwei USV-Mitbewerbern als eine Chance für Newave", sagte CEO Vllaznim Xhiha in einem Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Vorabdruck der Ausgabe vom 04.08.).
"Wie gross der Nutzen für unser Unternehmen effektiv sein wird, wird vom Verlauf des Integrationsprozesses abhängen", so der CEO weiter. In jedem Integrationsprozess entstünden Synergien, gleichzeitig würden Ressourcen frei, auf die man zugreifen könne. Durch die Übernahme der Chloride Group durch Emerson habe Newave nun "einen starken Mitbewerber weniger". "Dies eröffnet neue Möglichkeiten für einen Anbieter wie Newave", so Xhiha.
Zur den eigenen Akquisitionsplänen sagte der CEO: "Die Akquisitionspolitik ist für das Wachstum von Newave von strategischer Bedeutung." Dabei sei die Bewertung der Akquisitionsziele hinsichtlich der Wertschöpfung, des Track Records und der gesunden finanziellen Situation eines allfälligen Akquisitionsziels vorrangig. Auch der Zeitfaktor sei entscheidend. "Wir ziehen eine kontinuierliche und nachhaltige Konsolidierung einer grossen, risikobehafteten Akquisition vor", sagte Xhiha.
ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???