Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

PRESSE/Preis für Glencore-Börsengang liegt bei etwa 530 Pence

LONDON (awp international) - Der Börsengang des weltgrössten Rohstoffhändlers Glencore wird einem Pressebericht zufolge die erhoffte Unternehmensbewertung von 60 Milliarden Dollar widerspiegeln. Der Preis für die Aktien werde bei etwa 530 britischen Pence liegen, in der Mitte der ursprünglichen Spanne von 480 bis 580 Pence, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person dem "Wall Street Journal Europe" (Mittwoch). Daraus ergebe sich eine Bewertung von mindestens 36,5 Milliarden britischen Pfund (59,1 Milliarden Dollar).
Unternehmenschef Ivan Glasenberg dürfte sich über dieses Ergebnis freuen, denn Rohstoffpreise sind schwankungsanfällig, was Investoren oft abschreckt. Dem Blatt zufolge überzeugt die potenziellen künftigen Aktionäre die Wachstumsstory von Glencore und lässt sie die Unsicherheiten eines Handelsunternehmens vergessen. Glencore gibt es seit 37 Jahren. Bis zum Börsengang tauchte das Unternehmen jedoch kaum in der öffentlichen Wahrnehmung auf.
Vor einigen Tagen hatte es in Kreisen geheissen, die Preisspanne sei auf 520 bis 550 Pence eingeengt worden. Der Mittelwert hätte damit bei 535 Pence gelegen. Die Bücher für den Börsengang sollten früheren Berichten zufolge am Dienstag geschlossen werden. Der Ausgabepreis soll demnach an diesem Donnerstag (19. Mai) bekannt gegeben werden. Es dürfte einer der grössten Börsengänge in Europa werden./nmu/ep/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.