Navigation

PRESSE/Richemont: IWC-Chef Kern wird auch CEO der Uhrenmanufaktur Roger Dubuis

Dieser Inhalt wurde am 08. Oktober 2010 - 10:48 publiziert

Zürich (awp) - Georges Kern, Chef der Richemont-Tochter IWC, übernimmt die Leitung der ebenfalls zur Gruppe gehörenden Westschweizer Uhrenmanufaktur Roger Dubuis, die er seit einiger Zeit interimistisch betreut. Dies sei von der Kommunikationschefin Lydia Brinkgreve bestätigt worden, heisst es in einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Bilanz" (Ausgabe 08.10.). Georges Kern bleibe Chef von IWC.
Vor wenigen Tagen habe CEO Matthias Schuler Roger Dubuis überraschend verlassen, so der Bericht. Schuler bleibe aber im Konzern und sei neu CEO Shared Services bei Richemont.
Richemont hatte vor zwei Jahren eine Kontrollmehrheit von 60% an Roger Dubuis von Gründungsmitglied Carlos Dias übernommen.
mk/cc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen