Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Unternehmer und Rieter-Grossaktionär Peter Spuhler will an seiner Beteiligung am Winterthurer Industriekonzern festhalten. Er sei nicht auf den schnellen Profit aus und Rieter sei eine Perle, sagte Spuhler im Interview mit der "Sonntagszeitung" (SoZ; Ausgabe vom 12.09.). "Das Rieter-Engagement macht mir sehr viel Freude. Ich halte jetzt 19,14%. Ich kann mir sogar vorstellen, meine Beteiligung mittel- bis langfristig auszubauen."
Nachdem im vergangenen Jahr die Überlebensfähigkeit sichergestellt werden musste, gehe es nun darum, die Strategie weiterzuentwickeln. "Dafür müssen wir den Blickwinkel weit öffnen und alle Varianten in Betracht ziehen", so der Verwaltungsrat auf die Frage, ob bei Rieter die Zeit der Dual-Strategie (Textil- und Autogeschäft) abgelaufen sei. Auch über den Verkauf des Automobilgeschäft müsse diskutiert werden. Im Textilbereich würde es Spuhler begrüssen, wenn sich die Textilmaschinenhersteller in Europa konsolidieren.
Rieter von der Börse zu nehmen, sei dagegen im Moment "überhaupt kein Thema", so Spuhler.
mk/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???