Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

PRESSE/ThyssenKrupp prüft Aufstockung des Investitionsbudget in Brasilien

HAMBURG (awp international) - Der Stahlkonzern ThyssenKrupp überprüft laut einem Pressebericht sein Investitionsbudget für die Werke in Brasilien und im US-Bundesstaat Alabama. Ziel sei festzustellen, ob das Unternehmen mit den bisher veranschlagten rund zehn Milliarden Euro auskomme, berichtete die "Financial Times Deutschland" am Montag unter Berufung auf informierte Kreise. Vor allem in Brasilien hatte es grosse Anlaufschwierigkeiten gegeben.
Dem Bericht zufolge muss ThyssenKrupp derzeit Kokskohle und andere Einsatzstoffe von aussen zukaufen, da das brasilianische Werk langsamer als geplant hochfährt. Es gebe noch immer grosse Probleme mit der Kokerei, hiess es weiter. Bundespräsident Christian Wulff hatte am vergangenen Freitag seinen Besuch in dem neuen Werk in Brasilien abgesagt, weil er nicht vorab von den Umbauplänen des Stahlkonzerns informiert worden war./jb/enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.