Navigation

PRESSE/Toyota erwartet 2010 langsameres Absatzwachstum in China

Dieser Inhalt wurde am 26. November 2009 - 20:30 publiziert

GUANGZHOU (awp international) - Die Toyota Motor Corp rechnet in China mit einer Verlangsamung des Absatzwachstums im kommenden Jahr. Der Konzern rechne 2010 in China mit einem Absatzwachstum von 14% auf 800.000 Fahrzeuge, sagte Shoju Nozaki, ein Vertriebsmanager bei Toyota in China, am Rande der Guangzhou-Autoshow, die in dieser Woche begann. In diesem Jahr dürfte der Absatz im Vergleich zu 2008 um 20% auf rund 700.000 (585.000) Stück steigen.
2009 war bislang ein herausforderndes Jahr für Toyota in China. Das Land ist auf dem besten Wege, den USA in diesem Jahr den Rang als weltgrösster Automarkt abzulaufen. Nach Meinung von Yale Zhang, einem Analysten der US-Unternehmensberatung CSM Worldwide, ist Toyotas Ziel einer 14-prozentigen Steigerung erreichbar.
"Sie hatten genug Zeit, um Änderungen vorzunehmen und sich auf Autos mit kleineren Motoren zu konzentrieren. Die meisten strukturellen Probleme, vor denen sie früher in diesem Jahr standen, sind weg", sagte er.
In den ersten vier Monaten des Jahres waren die Absätze des japanischen Konzerns in China zurückgegangen. Erst nachdem Toyota verspätet auf die Nachfrage nach kleineren Motoren reagiert hatte, wendete sich das Blatt.
DJG/DJN/sha/jhe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?