Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Der französische Autobauer PSA Peugeot Citroen hat einen neuen Partner in China gefunden. Mit der Changan Automobile Group sei die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens vereinbart worden, teilte das Unternehmen am Freitag in Paris mit. Beide Partner sollen jeweils die Hälfte am künftigen Unternehmen halten. Die Anfangsinvestitionen werden mit 8,4 Milliarden Yuan oder umgerechnet rund 935 Millionen Euro angegeben.
Zunächst sei die Fertigung von 200.000 Fahrzeugen und Motoren jährlich im Werk Shenzhen vorgesehen. Den Anfang soll die Citroen DS-Modellreihe machen sowie eine neue, speziell auf den chinesischen Markt ausgerichtete Marke. Die Fertigung soll im zweiten Halbjahr 2012 beginnen. Zudem soll dem Werk ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Autos mit alternativem Antrieb angeschlossen werden. Die endgültige Zustimmung der zuständigen Behörden steht noch aus./dct/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???