Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Das Biotechunternehmen Qiagen will in den kommenden Quartalen gleich mehrere Zukäufe stemmen. Das Unternehmen habe mehr als 800 Millionen Dollar in der Kasse, sagte Finanzvorstand Roland Sackers der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). Der gesagte Finanzierungsspielraum belaufe sich auf weit über eine Milliarde Dollar. Sackers rechnet mit kleineren und mittleren Zukäufen, die aber zusammen für einen "deutlichen Umsatzsprung" sorgen sollen. In den kommenden Jahren will Sackers auch die operative Marge steigern. Bislang liegt Qiagen bereinigt bei knapp 30 Prozent. Durch das Wachstum will Qiagen Grössenvorteile realisieren. Zudem seien die Renditen im Zukunftsmarkt molekulare Diagnostik höher als im angestammten Geschäftsfeld Laborbedarf, sagte Sackers. /fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???