Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Der Rewe-Vorstandschef Alain Caparros kritisiert den Hang der Deutschen zu billigen Lebensmitteln. "Die Deutschen haben das Aldi-Gen in sich, sie sparen an den Lebensmitteln, um sich im Urlaub oder in anderen Freizeitbereichen etwas mehr zu leisten", sagte Caparros im Interview mit der "Bild"- Zeitung (NRW-Ausgabe/Freitag). Der Handel habe die Wirtschaftskrise noch nicht überwunden, aber im internationalen Vergleich sehe Deutschland herausragend gut aus, sagte der französische Manager.
Kritisch äusserte sich Caparros über sein Heimatland. "Frankreich träumt von einer Kanzlerin wie Angela Merkel", sagte er. Das Land sei nahezu unregierbar geworden. "Zum Jahreswechsel freut man sich, wenn ein paar Autos weniger als im Vorjahr abgefackelt wurden. Und wenn das Rentenalter vernünftig angepasst werden soll, bricht die Revolution aus." Deutschland wirtschaftliche Vormachtstellung werde aber zunehmend zur Belastung. Caparros: "Das ist ein Problem, die Gräben zu den anderen Ländern werden grösser, Deutschland wird langsam eine Insel."/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???