Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Ringier fasst ab 1. November alle Fernsehaktivitäten im neu geschaffenen Bereich "Fernsehen" zusammen. Die Leitung übernimmt Corinna Scholz, wie das Medienhaus am Dienstag mitteilte. Scholz wechselt vom Schweizer Fernsehen (SF) zu Ringier.
Die 41-Jährige werde sukzessive die Aufgaben von Fibo Deutsch für Presse TV, Sat.1 Schweiz und Teleclub übernehmen, heisst es in der Mitteilung. Dazu komme die Verantwortung für die Geschäftsfelder der bisherigen Abteilung RingierTV. Dessen bisheriger Leiter, Mathias Ruch, verlasse das Unternehmen per Ende September.
Der 70-jährige Deutsch berät laut Mitteilung als Senior Advisor weiterhin die Geschäftsleitung bei Fernseh- und publizistischen Projekten. Scholz ist seit 2007 Leiterin des SF-Bereichs Programmstrategie und -planung, wie SF mitteilte. Sie verlässt das Unternehmen Ende Oktober.
ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???