Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SYDNEY (awp international) - Der britisch-australische Rohstoffkonzern Rio Tinto hat im zweiten Quartal etwas weniger Eisenerz gefördert als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank die Produktion um zwei Prozent, wie das Unternehmen am Mittwoch in Sydney mitteilte. Derzeit produziere die Gesellschaft fast unter Vollast. Zugleich warnte das Unternehmen vor einer Abkühlung der Konjunktur in China und einem Rückfall der Wirtschaft in den westlichen Industriestaaten./RX/nl/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???