Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Der Pharmakonzern Roche hat in einer Phase-III-Studie positive Resultate bei der Behandlung mit Lucentis von Patienten, welche an einem diabetischen Makular-Ödem (DME) leiden, erzielt. Die Patienten, welche mit Lucentis (ranibizumab-Injektion) behandelt wurden, hätten eine rasche und spürbare Verbesserung der Sehfähigkeit gezeigt, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.
Momentan gebe es kein von der FDA zugelassenes Medikament zur Behandlung von DME. Bei Diabetikern bestehe jedoch ein Risiko von 10%, aufgrund ihrer Krankheit ein diabetisches Makular-Ödem zu entwickeln. Die abgeschlossene Phase-III-Studie sei bereits die Zweite, welche signifikante Erfolge bei der Behandlung von DME gezeigt habe, heisst es weiter.
dl/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???