Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tokio (awp) - Die japanische Roche-Tochter Chugai Pharmaceutical hat im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 428,9 (VJ 326,9) Mrd JPY (+31,2%) erwirtschaftet. Unter Ausrechnung der stark schwankenden Verkäufe mit dem Grippemedikament Tamiflu hätte sich der Umsatz allerdings um lediglich 9,4% auf 342,9 (313,4) Mrd JPY erhöht, teilte Chugai am Mittwoch mit. Roche hält 59,9% an Chugai.
Operativ wird ein Gewinn von 86,6 (51,6) Mrd JPY (+60,2%) ausgewiesen, der Reingewinn erhöhte sich um 44,2% auf 56,6 Mrd JPY. Chugai schüttet für das Gesamtjahr 2009 eine Dividende von 40 (34) JPY pro Anteil aus.
Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Chugai mit einem um 2,4% tieferen Umsatz von 418,5 Mrd JPY. Tamiflu ausgerechnet geht Chugai von einem Umsatzanstieg um 9,4% auf 375,3 Mrd JPY aus. Auf dem Heimmarkt Japan rechnet Chugai mit einem Umsatz (ohne Tamiflu) von 334,6 Mrd JPY (+8,2%), ausserhalb Japans mit 40,7 Mrd JPY (+21,1%).
Der operative Gewinn dürfte Chugai zufolge 2010 um 15,3% auf 70,0 Mrd JPY und der Reingewinn um 22,3% auf 44,0 Mrd JPY zurückgehen.
ra/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???