Navigation

Roche-Tochter Chugai reicht Gesuch zur Zulassungserweiterung für Epogin ein

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 08:20 publiziert

Tokio (awp) - Die Roche-Tochtergesellschaft Chugai Pharmaceutical Co., Ltd. hat bei der japanischen Gesundheitsbehörde ein Gesuch um eine Indikationserweiterung für Epogin Injection bei chemotherapie-induzierter Anämie gestellt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sei in einer Phase-III-Studie der primäre Endpunkt erreicht worden.
Die Ergebnisse zeigten, dass eine signifikante Reduktion einer sogenannten theoretischen Transfusionsrate im Vergleich mit der Plazebogruppe erreicht worden sei.
ps/uh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?