Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ESSEN (awp international) - Der Energieversorger RWE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dank Zuwächsen beim Strom- und Gasabsatz seinen bereinigten Gewinn erneut gesteigert. Der Umsatz legte um 12 Prozent auf 53,3 Milliarden Euro zu. Das betriebliche Ergebnis stieg um 8 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro und das nachhaltige Nettoergebnis - der bereinigte Überschuss, der für die Dividendenausschüttung massgeblich ist - lag 6 Prozent höher bei 3,8 Milliarden Euro. Damit übertraf RWE die eigene Prognose leicht und auch die Schätzungen der Analysten.
Die erstmals vollständige Konsolidierung des übernommenen niederländischen Versorgers Essent und der stärkere Einsatz des Atomkraftwerks Biblis trugen zum Ergebnis bei, das Handelsergebnis entwickelte sich dagegen schlechter. Die Ziele für 2011 und 2013 drosselte RWE indes deutlich./nmu/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???