Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SALZGITTER (awp international) - Nach sechs verlustreichen Quartalen in Folge ist der zweitgrösste deutsche Stahlhersteller Salzgitter zwischen April und Juni wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Dabei profitierte der Konzern von der sich stark erholenden Konjunktur. Insbesondere der Aufschwung der Autokonzerne, an die Salzgitter einen Grossteil seines Stahls liefert, half der im MDax notierten Gesellschaft. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um neun Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Vor Steuern verdienten die Niedersachsen 12 Millionen Euro, unter dem Strich stand ein Gewinn von 9,8 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr war der Konzern wegen der Wirtschaftskrise tief in die roten Zahlen gerutscht./enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???