Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SEOUL (awp international) - Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics geht von einem Rekordergebnis im zweiten Quartal 2010 aus. Der Betriebsgewinn dürfte sich im Jahresvergleich nahezu verdoppelt haben und bei 4,8 bis 5,2 Billionen Won (etwa 3,4 Milliarden Euro) liegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in seinem Ergebnisausblick für die Monate April bis Juni mit. Beim Umsatz erwartet der weltweit grösste Produzent von Speicherchips, LCD- Flachbildschirm-Fernsehern sowie die Nummer zwei des Handy-Marktes einen Anstieg um knapp 14 Prozent auf 37 Billionen Won.
Samsung gab keine Gründe für den Ergebnisanstieg an und verwies auf die geplante Veröffentlichung der endgültigen Zahlen zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Monat. Marktbeobachter führten das geschätzte Rekordergebnis unter anderem auf die höheren Preise für Speicherchips zurück. Der Preis wird von der steigenden Nachfrage nach Computern und Smartphones in die Höhe getrieben.
Steigende Chippreise und ein florierendes Geschäft mit Fernsehern hatten Samsung bereits im ersten Quartal dieses Jahres zu einem Rekordgewinn verholfen./dg/DP/ang

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???