Navigation

Sanofi-Aventis kooperiert mit Micromet bei Entwicklung von Krebswirkstoff

Dieser Inhalt wurde am 29. Oktober 2009 - 09:50 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis baut sein Portfolio mit Krebsmedikamenten weiter aus. Zusammen mit der US-Biotechfirma Micromet werde Sanofi einen Krebswirkstoff entwickeln, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Anhängig vom Erreichen bestimmter Ziele, erhalte Micromet 320 Millionen Euro.
Bei der Zusammenarbeit geht es um die Entwicklung eines Krebs-Antikörpers, der bestimmte Zellen im Körper aktiviert, die dann wiederum Krebszellen zerstören sollen. Das Mittel befindet sich noch in einem frühen Stadium. Micromet wird die sogenannte Phase I abschliessen. Sanofi will die Studien dann weiter vorantreiben.
Sanofi hat bereits eine Reihe von Partnerschaften mit Biotechfirmen geschlossen, um seine Medikamenten-Pipeline aufzufüllen./RX/she/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?