Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MANNHEIM/WALLDORF (awp international) - Die SAP-Aktionäre treffen sich heute (Mittwoch/10.00) in Mannheim zur Hauptversammlung von Europas grösstem Softwarehersteller. Die Doppelspitze Jim Hagemann Snabe und Bill McDermott muss sich vor allem auf kritische Fragen zu den juristischen Auseinandersetzungen in den USA wegen Datendiebstahls und einer Patenrechtsverletzung einstellen. Auch über die künftige Strategie des Weltmarktführers für Unternehmenssoftware werden Diskussionen erwartet. Zu Beginn des Aktionärstreffens will sich auch Aufsichtsratschef und SAP-Mitbegründer Hasso Plattner zu aktuellen Themen äussern.
In den USA kämpft der Dax-Konzern derzeit gleich an mehreren Fronten. Wegen Datendiebstahls beim Erzrivalen Oracle soll SAP 1,3 Milliarden US-Dollar (rund eine Milliarde Euro) zahlen. Die Walldorfer versuchen, die Summe auf höchstens 408,7 Millionen Dollar zu drücken. Alternativ streben sie ein komplett neues Verfahren an. Eine Erklärung dürften die Aktionäre auch zur Patentklage der US-Firma Versata fordern. Eine texanische Jury hatte verlangt, gegen SAP eine Strafe von 345 Millionen Dollar wegen der Verletzung eines Patents zu verhängen. SAP erwägt, dagegen vorzugehen./sba/DP/jb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???