Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

KAIRO (awp international) - Der Ölexporteur Saudi-Arabien greift dem post-revolutionären Ägypten mit einer Milliardensumme unter die Arme. Dabei geht es um Budget-Hilfen, Kredite, Anleihen und Liquiditätssicherungen im Umfang von 3,2 Milliarden Dollar (2,26 Mrd Euro). 500 Millionen Dollar seien direkt für die Entlastung des ägyptischen Staatshaushaltes vorgesehen, eine weitere halbe Milliarde für die Zeichnung ägyptischer Staatsanleihen, berichtete die Kairoer Tageszeitung "Al-Masry Al-Youm" am Sonntag unter Berufung auf den saudischen Botschafter in Ägypten, Ahmed Abdelasis al-Kattan.
Rund eine Milliarde Dollar würden für sogenannte weiche Kredite - Entwicklungsfinanzierungen mit längeren Laufzeiten und begünstigten Rückzahlungsmodalitäten - zur Verfügung gestellt. Eine weitere Milliarde erhalte die ägyptische Nationalbank als Einlage zur Erhöhung ihrer Liquidität. 200 Millionen Dollar sollten zudem kleinen und mittleren Privatunternehmen als Kredite zugänglich gemacht werden.
Massenproteste hatten am 11. Februar den Sturz von Präsident Husni Mubarak herbeigeführt. Seitdem hat sich das Land von den damit verbundenen wirtschaftlichen Turbulenzen nicht erholt. Der Fremdenverkehr - eine der wichtigsten Deviseneinnahmequellen - liegt darnieder. Nach Einschätzung von Finanzminister Samir Radwan könnte das Budgetdefizit im Fiskaljahr 2011/12 auf 9,9 bis 11 Prozent klettern.
US-Präsident Barack Obama hatte Ägypten Gelder 2 Milliarden Dollar angeboten, jeweils die Hälfte für direkte Budget-Entlastungen und für die Bereitstellung von Krediten. Saudi-Arabien, ein autoritär verfasstes islamisches Königreich, hatte den Sturz Mubaraks vehement abgelehnt und offene Verachtung für die Demokratiebewegungen in der arabischen Welt gezeigt. Zugleich hat aber die Regionalmacht, wie Beobachter meinen, kein Interesse daran, dass das post-revolutionäre Ägypten wirtschaftlich und sozial noch instabiler wird./gm/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???