Schweizer Perspektiven in 10 Sprachen

Schaffhauser Kindergarten brennt komplett aus

(Keystone-SDA) Schaffhausen – In der Stadt Schaffhausen ist am frühen Dienstagabend ein Kindergarten vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Elternpaar und eine Kindergartenlehrerin konnten sich aber nur dank einer Leiter in Sicherheit bringen.
Die Eltern waren bei der Lehrerin zu einem Gespräch im zweiten Stock eines Nebengebäudes, wie Patrick Caprez, Sprecher der Schaffhauser Polizei, auf Anfrage sagte. Um dieses Gebäude verlassen zu können, hätten sie durch den brennenden Kindergarten gehen müssen. Wegen des Brandes war das aber nicht möglich gewesen.
In der Folge riefen die Eltern und die Lehrerin aus dem Fenster um Hilfe. Anwohner eilten herbei und brachten eine Leiter mit. Damit konnten sich die drei Personen in Sicherheit bringen.
Die Brandmeldung ging bei der Polizei um 17.45 Uhr ein, wie Caprez weiter sagte. Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz und löschten den Brand mit Wasser und Schaum. Der Kindergarten im Quartier Geissberg brannte dennoch vollständig aus. Die Kindergartenkinder müssen an einem anderen Ort unterrichtet werden. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt.

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft

SWI swissinfo.ch - Zweigniederlassung der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft