Navigation

Schindler 9 Mte: Betriebsgewinn um 12,7% auf 746 Mio CHF gesteigert

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2009 - 07:00 publiziert

Hergiswil (awp) - Die Schindler Holding AG hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009 den Betriebsgewinn auf Stufe EBIT um 12,7% auf 746 Mio CHF gesteigert, in Lokalwährungen um 19,3%. Der Reingewinn vor Minderheiten lag bei 505 Mio CHF, wie der Lifthersteller am Dienstag in einer vorab zur Verfügung gestellten Kurzmitteilung schreibt.
Mit den vorgelegten Zahlen hat Schindler die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der AWP-Konsens für den EBIT bei 714 Mio und für den Reingewinn vor Minderheiten bei 464 Mio CHF.
Die in den meisten Regionen der Welt rückläufige Konjunktur habe im Kerngeschäft zu einem Rückgang im Auftragseingang und in der Betriebsleistung geführt. Der Auftragseingang betrug 6'202 Mio CHF, was einer Abnahme von 13,7% entspricht (in Lokalwährungen -9,7%). Die Betriebsleistung reduzierte sich um 5,4% auf 6'097 Mio CHF (in Lokalwährungen -1,1%), wie es weiter hiess.
Schindler geht davon aus, im laufenden Geschäftsjahr - unter Ausklammerung nicht vorhersehbarer Ereignisse - beim Konzerngewinn vor Restrukturierungskosten und Sonderabschreibungen das Vorjahresniveau zu übertreffen. Nach Abzug von Restrukturierungskosten und Sonderabschreibungen werde ein Konzerngewinn von etwas mehr als 600 Mio CHF erwartet.
Gegen 7.00 publiziert Schindler den vollständigen Quartalsbericht.
ps/ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?