Navigation

Schneider Electric im 3. Quartal mit Umsatzrückgang

Dieser Inhalt wurde am 22. Oktober 2009 - 07:50 publiziert

RUEIL-MALMAISON (awp international) - Der französische Elektronikkonzern Schneider Electric hat im dritten Quartal einen Umsatzeinbruch verbucht. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, schrumpfte der Umsatz um 17 Prozent auf 3,95 Milliarden Euro. Damit erfüllte Schneider die Erwartungen der Analysten. Für das Gesamtjahr schraubten die Franzosen das EBITA-Margenziel von 12 auf 12,5 Prozent herauf. Schon im ersten Halbjahr hatte sich der Umsatz ebenfalls um 17 Prozent verringert. Der Elektronikkonzern bekommt die Wirtschaftskrise deutlich zu spüren und verbucht noch keinen Aufschwung./RX/fn/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?