Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Der Kohlenstoff-Spezialist SGL Group hat dank der starken Erholung in seinem Hauptgeschäft mit Graphitelektroden für die Stahlindustrie im zweiten Quartal ein stärkeres Umsatz- und Gewinnplus verbucht als von Analysten erwartet. Daher schrauben die Hessen nun für das Gesamtjahr ihre Prognose für den operativen Gewinn (EBIT) nach oben, wie das Unternehmen am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Der operative Gewinn dürfte nun um bis zu zehn Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres von 110 Millionen Euro liegen. Vorher sollte er nahe bei diesem Wert liegen.
In der Zeit zwischen April und Juni stiegen die Umsätze von 288,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 341 Millionen Euro. Operativ (EBIT) kletterte der Gewinn von 28,1 Millionen auf 38,9 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 17,9 Millionen Euro nach 14,4 im Vorjahr./stb/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???