Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die SGS SA hat von der britischen LGC Group das chemische Analysegeschaft und die dazugehörigen Assets übernommen. Das zugekaufte Labor sei in Bereichen wie anorganische Analyse, Spektroskopie von Treibstoffen (Verfahren zur Untersuchung des Energiespektrums einer Probe) oder Polymere tätig und habe im vergangenen Jahr einen Umsatz von 750'000 GBP erwirtschaftet, schreibt SGS am Mittwoch in einer Mitteilung. SGS übernimmt ein Team von acht spezialisierten Angestellten.
Das zugekaufte Geschäft werde früh im Jahr 2011 an den Genfer Warenprüfkonzern übertragen, heisst es weiter. Bereits im Herbst 2010 habe SGS in Grossbritannien die eigenen Labor-Anlagen in Ellesmere Port ausgebaut. Die Kombination der bestehenden und zugekauften Anlagen würden das Dienstleistungsangebot der Gruppe für Kunden in Grossbritannien und Europa verbreitern und verbessern, wird SGS-CEO Chris Kirk in der Mitteilung zitiert.
mk/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???