Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Ergänzt um Hintergrund, Kommentar und Aktienkurs)
Genf (awp) - Die SGS SA ist weiter auf Shoppingtour. Nach drei Übernahmen im laufenden Jahr kauft der Genfer Warenprüfkonzern die südafrikanische NviroCrop zu. Das in Potchefstroom ansässige Unternehmen sei im Bereich Agrarservice tätig, teilte SGS am Freitag mit. Finanzielle Details der Akquisition wurden nicht genannt. Die Südafrikaner beschäftigen 17 Mitarbeiter und erzielten 2010 einen Umsatz von 20 Mio ZAR, rund 2,8 Mio CHF.
NviroCorp ist unter anderem in der Klassifizierung von Ackerland und dessen Kartografierung tätig. Dazu gehören beispielsweise GPS-gestützte Boden- und Blattproben, GIS Mapping, Beurteilungen und Düngerempfehlungen sowie Bodenklassifizierung.
Aus Sicht der Experten der Bank Vontobel stellt die zugekaufte Gesellschaft eine interessante Ergänzung der bestehenden Geschäftsfelder in Südafrika dar. Die Übernahme von NviroCrop folge auf die Akquisition von Central Analytical Laboratories im Jahr 2008 in Südafrika. Überdies werde sie der Division Agricultural Services Verbesserungen im Bereich der Präzisionslandwirtschaft erlauben. Bereits 2007 und 2008 hat SGS mit Mid Iowa Grain Inspection, Mid-West Seed Services und der Alvey Group Unternehmen aus diesem Agrarsegment aufgekauft.
"Die vier Akquisitionen werden sich 2011 finanziell nur marginal auswirken, da diese Gesellschaften einen Gesamtumsatz von lediglich 6 Mio CHF generieren", schreibt Analyst Jean-Philippe Bertschy von Vontobel. Positiv sei, dass SGS damit ihre Fähigkeit zur Erhöhung des Akquisitionstempos bewiesen habe. In den letzten Tagen habe Bureau Veritas drei Übernahmen von Firmen mit einem Umsatz von insgesamt 30 Mio EUR angekündigt. Intertek meldete eine Akquisition in den USA im Bereich Lebensmitteluntersuchungen.
NviroCrop sei nun die siebte Übernahme, seit SGS im vergangenen September die Ziele für 2014 bekannt gab, schreibt Bertschy weiter. Die von SGS seither getätigten Akquisitionen entsprächen einem annualisierten Umsatzvolumen von 100 Mio CHF und fast 1'000 Mitarbeitern. "Wir erwarten für die nächsten Wochen weitere Akquisitionen. Das Unternehmen muss jedoch grössere Übernahmen tätigen, um wie geplant bis 2014 ein Umsatzvolumen von 700 Mio CHF zu akquirieren."
Das Rating der Bank Vontobel lautet "Hold" und das Kursziel 1'800 CHF.
Gegen 10.35 Uhr notieren die Titel 0,3% höher bei 1'536 CHF. Bislang wurden 3'500 Titel gehandelt. Das durchschnittliche Volumen der vergangenen Tage liegt bei 17'500 Stück. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI verliert derweil 0,43%.
ps/dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???